Tag - KunstHofKöpenick

1. Adventskonzert 2022

1. Adventskonzert in der Friedenskirche Grünau am Sonntag den 27. November 19Uhr Foto: Daniela Laske EINE VIOLINE FÜR DEN ERSTEN ADVENT Der Dresdner Geiger Florian Mayer begibt sich mit seinem Instrument in die anheimelnde Akustik der Grünauer Friedenskirche. Zu hören gibt es Besinnliches und Verträumtes, Ergreifendes und Zupackendes, Bachsches und Paganinieskes, Präludierendes und Gesangliches. Ein Solokonzert...

APRÈS CHURCH auf dem KunstHofKöpenick am 08.10.2022: Friedrich&Wiesenhütter

Nun ist die Saison 2022 zu Ende und es war ein Après Church, wie in der Ankündigung versprochen. Glücklich wer dabei gewesen. Natürlich sind wir traurig, dass die Saison vorbei ist und natürlich schwang hier und da ein wenig Wehmut mit, aber nicht umsonst hatten wir extra unsere Freunde „Friedrich & Wiesenhütter" eingeladen, damit wir trotz...

APRÈS CHURCH auf dem KunstHofKöpenick: Friedrich & Wiesenhütter

„Das Leben ist ein Roman machen wir kein Drama draus“ Na ja, na jut, na ja  Dit ist leichter gesagt, als getan, ist es doch unser letztes „Après Church“ der Saison 2022!   Aber weil wir wenigstens versuchen wollen, das nicht zu dramatisieren, sondern es gebührend zelebrieren und noch einmal richtig feiern wollen (vor der Winterstarre), haben wir uns unsere...

APRÈS CHURCH auf dem KunstHofKöpenick am 02.10.2022: Robert Gläser Trio

War das eine Sause... Robert Gläser war mit seinem Solo-Programm auf dem KunstHofKöpenick und er kam nicht alleine. Hannes Funke an der Gitarre und Matthias Klünder an den Tasten vervollständigten die Band zu einem Trio und ich sage bewusst: "die Band", weil die beiden so großartig waren, dass man alles, was man gewöhnlich noch so in...

APRÈS CHURCH auf dem KunstHofKöpenick: ROBERT GLÄSER

Polarisierer, Parodist, Perfektionist. Publikumsanheizer und gestrenger Meckerer. Familienmensch, Herzens- und auch Schmerzensmann. Stehaufmann ROBERT GLÄSER Robert Gläser ist der Sohn des 2008 verstorbenen Ausnahmemusikers Peter Cäsar Gläser (RENFT, Karussell). Bei Fans und Freunden beliebt wegen seines Optimismus, seiner Streitlust und der immer neuen Ideen. Beliebt, aber auch gefürchtet als Feingeist und Zyniker. Niederlagen können ihn erschüttern,...

APRÈS CHURCH auf dem KunstHofKöpenick am 25.09.2022: Kasbek Ensemble

KunstHof goes Klezmer. Oder anders gesagt: das war mal wieder ganz nach unserem Geschmack! Ein goldener Herbsttag lockte, und mit ihm das Kasbek Ensemble auf unsere kleine, feine Bühne. Seit mehr als einem halben Jahrhundert unterwegs und aus der Alt-Westberliner Folkszene stammend, hat sich das Quartett ganz der eingangs erwähnten musikalischen Tradition verschrieben, welche -...

APRÈS CHURCH auf dem KunstHofKöpenick: KASBEK ENSEMBLE

Na sowas, sie waren noch nie bei uns Dabei ist doch das „Ensemble Kasbek“ nicht nur Berlins „vielsaitigste“, sondern auch älteste Folkband. Mit flinken Fingern und Leib und Seele konzertieren sie seit mehr als 50 Jahren in Konzertsälen, Musiklokalen, auf Stadtfesten und allerhand sonstigen Feierlichkeiten und hören dabei nicht auf musikalisches Material zu sammeln. Jüdische Hochzeitsmusik...

Das war das AGGREGATIONSKONZERT 2022‼️

Liebe Freunde‼️ Das war das Aggregationskonzert „Die Soultemperierte Vier“ am 03.09.2022 in der Friedenskirche Grünau: Auch wenn die Vorzeichen für dieses Konzert denkbar schlecht standen, da das Friedenskonzert 2022 vom Verein verschoben werden musste und das wegen dieses unsäglichen Krieges in der Ukraine, war das Ergebnis doch sehr versöhnend. Aber eins nach dem anderen… In diesem Jahr...

APRÈS CHURCH auf dem KunstHofKöpenick am 18.09.2022: JazzTrioSchumann

Was ein Sonntag beim Après Church. Wenn man das ganze Jahr in einem Vormittag zusammenfassen wollte, dann doch wohl an diesem mit dem SchumannJazzTrio. Diesmal gab es alles: Warme Sonnenstrahlen, dicke Wolken, kurze Regengüsse, Wind, dann wieder Sonnenstrahlen und...(trotzdem) ein tolles Publikum. Ok, so viele wie im Hochsommer hatten sich nicht rausgewagt, weil sich scheinbar immer...

APRÈS CHURCH auf dem KunstHofKöpenick: JazzTrioSchumann

Vom Borkenstrand bis Rügen es ist immer ein Vergnügen mit dem TrioSchumann YEAH MAN Der Sommer ist vergangen, JAZZ kömmt der Herbst! Man kann es schon eine Tradition nennen, dass Jindra (Bass), Max (diverse Saxophone) und Roberto (Gitarre) bei uns den Herbst einläuten. So auch in diesem Jahr. Diesmal nicht punktgenau, sondern ein paar wenige...